Seite wählen

Klassische Jordanien Rundreise

8 Tage geführte Rundreise inklusive Reiseleitung, Eintritten, Halbpension und Übernachtung in ausgewählten Hotels.

ab 820 €

Klassische Jordanien Rundreise

Diese Rundreise führt Sie zu den bekanntesten Sehenswürdigkeiten Jordaniens. Sie erkunden die Felsenstadt Petra, erleben das Wadi Rum auf einer Jeepsafari, entdecken das antike Gerasa und die moderne Hauptstadt Amman. Am Toten Meer können Sie ein Bad in einem echten Naturwunder nehmen. Die Durchführung ist ab 2 Personen garantiert.
Wir empfehlen 1-2 Zusatznächte am Toten Meer nach Ihrer Rundreise um sich noch ein wenig zu entspannen. Gerne empfehlen wir Ihnen Hotels und buchen diese auch für Sie.

  • Stadtrundfahrt in Amman
  • Besuch der Zitadelle
  • Omayyadische Wüstenschlösser
  • Jerash
  • Sankt Georgskirche
  • Berg Nebo
  • Felsenstadt Petra
  • Wadi Rum
  • Aqaba und das Rote Meer
  • Kerak
  • Baden im Toten Meer

Inklusivleistungen

 

  • 7 Nächte mit Halbpension
  • Transfers vom/zum Flughafen
  • Rundfahrt im klimatisierten Reisebus
  • Deutschsprachige Reiseleitung
  • Jeep-Tour in Wadi Rum
  • Kochkurs im Restaurant „Red Cave“
  • Alle Eintritte laut Programm
  • Visum für Jordanien
  • Kleine Gruppe mit max. 20 Teilnehmern

Gerne buchen wir Ihnen natürlich auch den Flug ab allen Flughäfen dazu.

Preise

Preis pro Person im Doppelzimmer

Kategorie 3 Sterne: 820 €
Kategorie 4 Sterne: 925 €
Kategorie 5 Sterne: 1.125 €

Preis pro Person im Einzelzimmer

Kategorie 3 Sterne: 1.070 €
Kategorie 4 Sterne: 1.255 €
Kategorie 5 Sterne: 1.660 € 

Verlängerungsnächte am Toten Meer

Am Toten Meer und in Aqaba bieten wir eine Vielzahl an Hotels.

Reiseverlauf

1. Tag

Amman – Ankunft
Nach Ankunft am Queen Alia International Airport (Amman) werden Sie durch unseren Repräsentanten empfangen, der Ihnen bei den Einreiseformalitäten hilft. Anschließend Transfer zum Hotel. Sie können den Tag noch beim Bummeln in der lebhaften Stadt Amman ausklingen lassen um so richtig in Jordanien anzukommen.
Abendessen und Übernachtung in Amman.

2. Tag

Amman – Wüstenschlösser – Amman
Während einer Stadtrundfahrt besichtigen Sie die Altstadt und die modernen Stadtviertel von Amman. Mit der hochgelegenen einstigen Zitadelle besuchen Sie einen der ältesten besiedelten Orte der Welt. Die Tour führt Sie auch zum bekannten Archäologischen Museum sowie dem gut erhaltenen römischen Theater aus dem 2. Jahrhundert n. Chr. Zu den vielen Sehenswürdigkeiten Jordaniens zählen die omayyadischen Wüstenschlösser aus dem 8. Jahrhundert. Die Karawanserei Kharana, das Lustschloss Amra mit illustren Fresken und die Festungsanlage aus schwarzem Basaltstein in der Oase Azraq bieten einen guten Einblick in die Geschichte des Landes.

Morgens starten Sie zu den bekannten Wüstenschlössern außerhalb der Hauptstadt. Die alte Karawanserei Kharana lässt erahnen, wie Händler in der Zeit der Omayaden die Wüste durchquerten. Im Schloss Amra mischt sich bzyantinische Kunst mit dem Lebensstil der arabischen Welt. Die Festung Azraq war über Jahrhunderte uneinnehmbar. Hier lebte auch Lawrence von Arabien während der Revolution.

Zeit, Amman kennenzulernen. Die Zitadelle blickt schon seit Jahrhunderten über die heutige Stadt. Nabbatäer, Makedonen, Hellenen, Römer und Araber haben ihre Spuren hinterlassen, die Sie bei unserer Stadtrundfahrt besichtigen. Das Theater und der belebte Platz davor sind mindestens so interessant wie ein Spaziergang durch das Gewusel des Marktes im modernen Teil der Stadt.

Abendessen und Übernachtung in Amman.

3. Tag

Amman – Jerash – Ajloun – Amman

Fahrt nach Ajloun zur Burg Saladins, die noch sehr gut erhalten ist. Sie entdecken neben der faszinierenden Anlage auch die grüne und fruchtbare Seite Jordaniens.

Anschließend lernen Sie Gerasa kennen, eine der größten und besterhaltenen römischen Städte überhaupt. Der Ausblick vom Zeustempel ist überwältigend. Sie können auf diesem Spaziergang über den Cardo, die säulengesäumte Prunkstraße, einen Eindruck der antiken Welt und der Großartigkeit und Bedeutung dieser Region erhalten.

Abendessen und Übernachtung in Amman.

4. Tag

Amman – Madaba – Berg Nebo – Shobak – Petra

Lernen Sie die quirlige Stadt Madaba mit seinem Markt kennen. Das Highlight ist die orthodoxe St. Georgskirche mit dem weltberühmten Bodenmosaik, die eine Karte des Heiligen Landes zeigt.

Anschließend führt der Königsweg zum Berg Nebo. Von diesem Punkt aus erblickte Moses das Heilige Land. Das Panorama ermöglicht an schönen Tagen einen Blick über Jericho, das Tote Meer bis nach Jerusalem.

Entlang der Königsstraße geht es zur Kreuzritterburg von Shobak. Imposant thront sie auf einem Berg in 1.300 m Höhe. König Balduin I von Jerusalem erbaute die Wehranlage im Jahre 1115, um die Straße von Ägypten nach Damaskus zu schützen. Die Burg verfügte über drei Mauerringe, von denen zwei noch gut erkennbar sind. Erhalten sind auch die Ruinen einer dreischiffigen Kirche und einer kleineren Kapelle aus der Zeit der Kreuzritter.

Weiterfahrt und Ankunft in Petra. Wir treffen uns zu einem Erlebnis-Kochkurs und Abendessen in dem landestypischen Red-Cave-Restaurant.

Fakultativ: Der Anblick des „Schatzhauses“ im Kerzenschein mit Begleitung traditioneller Beduinenklänge ist ein einmaliges Erlebnis.
Übernachtung in Petra.

5. Tag

Petra – Wadi Rum

Petra wird Sie begeistern mit seinen Farben und Eindrücken. Sie verbringen den Tag in diesem einzigartigen Weltwunder. Die Wanderung führt Sie zurück ins Königreich der Nabbatäer. Neben dem weltbekannten Schatzhaus entdecken Sie die Höhlenwohnungen, Begräbnisstätten, Opferplätze und Kultur dieses Volkes. Wer mag, kann sich die 800 Treppen bis ganz hinauf zum Kloster kämpfen um von dort aus das tolle Panorama zu genießen.

Anschließend fahren Sie ins Wadi Rum zum Abendessen und zur Übernachtung.

6. Tag

Wadi Rum – Aqaba

Verbringen Sie auf unserer dreistündigen Jeeptour einen Tag wie ein Beduine. Unsere Fahrer bringen Sie zu den schönsten Plätzen. Die Felsformationen sind fantastisch und ermöglichen die vielleicht schönsten Urlaubsfotos überhaupt.

Anschließend können Sie sich bei einem Bad im Roten Meer in Aqaba den Staub abwaschen und den Tag gemütlich ausklingen lassen bevor es abends auf den Suq geht.

Abendessen und Übernachtung in Aqaba.

7. Tag

Aqaba – Kerak – Totes Meer

Der Kreuzritter Payen le Bouteillier ließ im 12. Jahrhundert in Kerak eine eindrucksvolle Burganlage errichten um Pilger und Händler zu schützen. Noch heute können Sie in der Anlage das Leben der Kreuzritter erahnen wenn Sie durch die Schlafsäle, die Küchen und die Wehranlagen spazieren.

Anschließend ist es Zeit sich am Toten Meer zu entspannen. Das größte natürlich SPA der Welt gilt als Jungbrunnen.

Abendessen und Übernachtung am Toten Meer.

8. Tag

Jeder Urlaub hat leider ein Ende. Transfer zum Flughafen Queen Alia für Ihren Rückflug. Unser Repräsentant ist Ihnen bei den Ausreiseformalitäten behilflich.

Ihre Hotels

Alle von unserer Agentur vor Ort ausgewählten Hotels entsprechen anspruchsvollen Kriterien und sind langjährige Partner unseres Unternehmens.

Mittelklasse - 3 Sterne

Jetzt unverbindlich anfragen

 
Unser Team meldet sich innerhalb eines Werktags mit einem maßgeschneiderten Angebot für Ihre Reise.

Kontakt

 
Telefon: +43 699 104 101 43
email: info@reisestudio.at

Ansprechpartner: Irina Kluge

Grabenweg 68
A - 6020 Innsbruck